Platz für Rad- und Fußverkehr!

Velo-city Konferenz in München 2007:Hep Monatzeder bringt die Räder der damaligen Vorsitzenden der Münchner Grünen, Anke Wittmann und Florian Vogel, in Schwung.

Immer mehr Menschen steigen in München auf das gesündeste, klima- und umweltfreundlichste Fortbewegungsmittel um: auf`s Rad. Ich unterstütze diesen erfreulichen Trend nach Kräften:

Die Infrastruktur für´s Radfahren wird in München deshalb so zügig wie möglich ausgebaut. München soll zur fahrradfreundlichsten Großstadt Deutschlands werden. Einen entscheidenden Impuls hat die Welt-Fahrradkonferenz Velo-city im Juni 2007 in München gebracht. Mit dem daraus folgenden "Grundsatzbeschluss Radverkehr" haben wir die Mittel für den Radverkehr verdreifacht und 11 Stellen in der Verwaltung geschaffen, die das Radverkehrsnetz seither unter die Lupe nehmen und prüfen, wo z.B. für den Radverkehr Einbahnstraßen in Gegenrichtung geöffnet werden können, wo Fahrradstraßen eingerichtet werden können, wo die Radwegbenutzungspflicht aufgehoben werden kann und wo nicht und wo man Radfahrstreifen abmarkieren kann. Es hat sich nämlich inzwischen herausgestellt, das Radfahrer auf der Fahrbahn besser wahrgenommen werden und deshalb sicherer fahren als auf baulich getrennten Radwegen, wo sie zudem oft in Konflikt mit Fußgängern geraten.

Mit der Radlhauptstadt-Initiative wollen wir Radfahren in München noch populärer machen und den Radfahrerinnen und Radlern attraktive Angebote für den Umstieg aufs und die Nutzung des Radls unterbreiten. Dies ist trotz anfänglicher Kritik gut gelungen. Auf der Velo-city-Konferenz 2013 in Wien habe ich für die Münchner Vorbildrolle der Radlhauptstadt-Initiative sogar den Leadership Award for Cylcling Promotion erhalten.

Um den Kommunen in Bayern mehr Gewicht bei Verhandlungen mit dem Bund, Freistaat oder zum Beispiel der DB AG zu verleihen, habe ich mich außerdem für die Gründung der "Arbeitsgemeinschaft Farradfreundliche Kommunen in Bayern" (AGFK Bayern) eingesetzt, in deren Vorstand ich seit der Gründung im Jahr 2012 bin.

Mehr Informationen zur Radlhauptstadt-Initiative finden Sie unter: http://www.radlhauptstadt.muenchen.de/ ,
Informationen zur AGFK Bayern unter:
http://www.agfk-bayern.de/

 

 

 

Aktuelles zum Thema Nachhaltige Mobilität

Freitag, den 20. Februar 2015

Radlhaupstadt München belegt im Fahrradklimatest des ADFC Platz 12

Die Ergebnisse des ADFC-Fahrradklimatests sind da und das Ergebnis überrascht mich nicht: München ist zwar noch immer die fahrradfreundlichste unter den Millionenstädten, das Vergnügen beim Radfahren hält sich allerdings auch in der Radlhauptstadt leider noch immer in Grenzen, weil der Infrastrukturausbau aufgrund von Blockaden im Stadtrat den Erfordernissen weit hinterher hinkt. Nicht zu Unrecht ist die Radlhauptstadt deshalb gegenüber dem... »mehr


Samstag, den 09. August 2014

Ring frei für die Radlhauptstadt: mit 10.000 Rädern über den Mittleren Ring!

Als uns der Bayerischen Rundfunk mitteilte, dass die BR-Radltour zu ihrem 25-jährigen Jubiläum am 3.August 2014 durch München führen würde und fragte, ob sich die Radlhauptstadt denn nicht beteiligen wolle, waren OB Christian Ude und ich uns sofort einig: Eine Radlhauptstadt kann nicht einfach nur zusehen, wenn die beliebteste Radveranstaltung Bayerns die Landes- und Radlhauptstadt beehrt!Und als sich nach und nach herauskristallisierte, dass... »mehr


Dienstag, den 29. April 2014

Pressekonferenz "Mit dem Rad zur Arbeit"

Bei meiner letzten Pressekonferenz als Bürgermeister am 29. April 2014 drehte sich alles nochmal ums Thema Radfahren. Die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" von AOK und ADFC habe ich über 10 Jahre immer wieder gern beworben – diesmal auf einem Hochrad. Vom 1. Juni bis 31. August sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Rad zur Arbeit oder beim Pendeln zu den öffentlichen Verkehrsmitteln radeln - als Team oder...


Dienstag, den 08. April 2014

München erhält die Auszeichnung "Fahrradfreundliche Kommune" der AGFK Bayern

Am 7. April 2014 stand einer meiner letzten  Arbeitstage als Bürgermeister nochmal  ganz unter dem Motto Radverkehr:  Die „Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V.“ (kurz: AGFK Bayern)  hatte eine unabhängige und hochrangige Expertenkommission eingeladen, um zu prüfen, wie es um die Fahrradfreundlichkeit der Landes- und Radlhauptstadt München tatsächlich bestellt ist. AGFK-Mitglieder sollen es... »mehr


Freitag, den 18. Oktober 2013

Die Kapuzinerstraße ist endlich radfreundlich!

Am 18. Oktober 2013 konnte ich der Presse und einer Fachdelegation aus Bern vor Ort den Abschluss der Umbaumaßnahmen in der Kapuzinerstraße präsentieren. Für mich persönlich war dieser Termin ein ganz besonderer, denn die Diskussionen um den radfreundlichen Umbau der Kapuzinerstraße haben mich viele Jahre begleitet und ich bin sehr glücklich, dass mit der Kapuzinerstraße nun immerhin eines der sog. „Leuchtturmprojekte Radverkehr“ unseres... »mehr


Freitag, den 13. September 2013

Erfolgreiches Ende der internationalen Fußverkehrskonferenz Walk21 Munich - München ist einen Schritt weiter

Auf der 14. internationalen Fußverkehrskonferenz Walk21 haben sich vom 11. bis 13. September 2013 rund 520 internationale Delegierte in der Alten Kongresshalle sowie im benachbarten Verkehrszentrum des Deutschen Museums unter dem Motto „Walking Connects!“ über innovative Ansätze zur Förderung des Fußverkehrs und lebenswerter Städte ausgetauscht. „Walk21“ ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in England, die sich weltweit für die Förderung... »mehr