»  Home

Liebe Besucherinnen und Besucher,

wir Grüne haben seit unserem Bestehen große und entscheidende Veränderungen für dieses Land gebracht. Deshalb sind wir aus dem politischen Spektrum auch nicht mehr wegzudenken.

Wir haben dafür gesorgt, dass die ökologischen Themen mehr und mehr wahrgenommen wurden und werden. Wir erkannten lange vor Tschernobyl oder Fukushima die Gefahren der Atomenergie. Wir treten konsequent für den Klima- und Umweltschutz ein, der Lebensgrundlage für uns und unsere Folgegenerationen. Wir wissen, dass die mobile Zukunft nicht im Verbrennungsmotor liegt und die zukünftige Energieerzeugung nicht im Verheizen fossiler Brennstoffe.

Meine Homepage gibt Ihnen einen Überblick über meine Tätigkeit als grüner Bürgermeister der Landeshauptstadt München von Mai 1996 bis April 2014. In diesen 18 Jahren habe ich viele Erfahrungen sammeln können und einen beachtlichen Beitrag dazu geleistet, dass die „Grüne Handschrift“ in München zum Markenzeichen wurde.

Beispielhaft nenne ich nur:

  • das Windrad auf dem Fröttmaninger Berg,
  • die Isar-Renaturierung,
  • die Umsetzung innovativer Maßnahmen im Radverkehr,
  • die städtische „Eine-Welt-Politik“,
  • die Initiative „München für Klimaschutz“,
  • die „Grundsatzbeschlüsse gegen ausbeuterische Kinderarbeit“ und für „Faire Beschaffung“,
  • das „Integrierte Handlungsprogramm – Klimaschutz“.

Die „Velo-City-Konferenz 2007“ und die „Walk 21“ habe ich nach München geholt und damit viele positive Impulse zu einer stadtverträglichen Mobilität ausgelöst. Während meiner Amtszeit stieg der Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehr von 6 % (1996) auf über 20 % (2012). Deshalb nannte und nennt man mich immer noch den „Radl- und Isarbürgermeister“.

Nach der Münchner Kommunalwahl am 16. März 2014 bin ich wieder in den Stadtrat gewählt worden und bearbeite in der Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen schwerpunktmäßig die Themen Finanzen, Wirtschaft und Internationale Politik.

Grüne Politik umsetzen

Wir Grüne sind und waren immer bereit Verantwortung zu übernehmen. Bei uns wissen die Menschen, woran sie sind. Wir können Opposition, aber wir können auch regieren und wir stehen für Zukunft: für die Energiewende, für die Verkehrswende, die Wohnungswende oder die Agrarwende.

Meine politische Erfahrung möchte ich gerne auf Landesebene einbringen und deshalb kandidiere ich bei der Landtagswahl 2018 in Bayern für Bündnis 90/Die Grünen.

Handlungsbedarfe auf Landesebene

„Haushalt und Finanzen“

  • solide und nachhaltige Haushaltsführung,
  • Investitionen in die Zukunft und Nachhaltigkeit.
  • Investitionen in die Energiewende, in eine ökologische Landwirtschaft, in eine zukunftsfähige Bildungsinfrastruktur und in bezahlbare Wohnungen. (Keine 3. Startbahn und ähnliche Pretigeprojekte).

„Wirtschaftspolitik“

  • Förderung der Umweltwirtschaft und umweltrelevanter Innovationspotentiale, gerade in den Marksegmenten „erneuerbare Energien“, „integrierter Umweltschutz“ und „innovative Umwelttechnologien“,
  • Aufbau eines Netzwerks für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) zu relevanten Zukunftsfragen der digitalen Transformation.

„Landesentwicklung bzw. Regionalentwicklung“

Eine ernstzunehmende Landesentwicklungplanung wurde in Bayern nie betrieben. Das Ergebnis dieses jahrzehntelangen Nichtstun ist bekannt: hemmungsloser Flächenfraß, ausgestorbene Innenstädte, dafür Einkaufszentren auf der grünen Wiese und Zersiedelung.

Es geht aber beim Thema Landesentwicklung nicht nur um den gigantischen Flächenfraß, sondern ebenso um die Bewältigung der brennenden Zukunftsfragen:

  • wie ist die Mobiltät in der Fläche zu organisieren, allen voran durch den Ausbau des ÖPNV?
  • wie ist der Klima- und Umweltschutz künftig zu garantieren?
  • wie findet die Versorgung mit bezahlbaren Wohnungen statt?

Herausforderungen, die eine Kommune allein nicht bewältigen kann, sondern die nur im Rahmen einer vernünftigen Regionalplanung zu lösen sind.

 

Deshalb bitte ich um Ihre Unterstützung:

  • weil ich zeigen möchte, dass wir Grüne keine Sprüche machen, die wir nicht halten können,
  • weil ich für die politischen Inhalte stehe, für die ich immer gearbeitet habe,
  • weil wir besser regieren können und kein „weiter so“ wollen
  • und weil wir Grüne die besseren Ideen haben.

Ihr 

.

Hep Monatzeder, Bürgermeister a.D.

 

Direktkandidat von Bündnis90/Die Grünen im Stimmkreis 106 Pasing

Platz 22 der Oberbayernliste


Zuletzt eingestellt:

Freitag, den 06. April 2018

Auftritt bei "Ude&Friends" am 10.4.2018 im Prinzregententheater

Ich spiele mit meiner multikuturellen Band Latino-Jazz bei "Ude&Friends" im Prinzregententheater. Beginn ist um 20:00 Uhr. Zu meinen Musikern gehören: Yeni (Sängerin, Kuba) Michael (Pianist, Weißrussland) Wibert (Bassist, Venezuela) Ich freue mich wenn wir uns sehen. Euer Hep »mehr


Freitag, den 20. Februar 2015

Radlhaupstadt München belegt im Fahrradklimatest des ADFC Platz 12

Die Ergebnisse des ADFC-Fahrradklimatests sind da und das Ergebnis überrascht mich nicht: München ist zwar noch immer die fahrradfreundlichste unter den Millionenstädten, das Vergnügen beim Radfahren hält sich allerdings auch in der Radlhauptstadt leider noch immer in Grenzen, weil der Infrastrukturausbau aufgrund von Blockaden im Stadtrat den Erfordernissen weit hinterher hinkt. Nicht zu Unrecht ist die Radlhauptstadt deshalb gegenüber dem... »mehr


Samstag, den 09. August 2014

Ring frei für die Radlhauptstadt: mit 10.000 Rädern über den Mittleren Ring!

Als uns der Bayerischen Rundfunk mitteilte, dass die BR-Radltour zu ihrem 25-jährigen Jubiläum am 3.August 2014 durch München führen würde und fragte, ob sich die Radlhauptstadt denn nicht beteiligen wolle, waren OB Christian Ude und ich uns sofort einig: Eine Radlhauptstadt kann nicht einfach nur zusehen, wenn die beliebteste Radveranstaltung Bayerns die Landes- und Radlhauptstadt beehrt!Und als sich nach und nach herauskristallisierte, dass... »mehr


Samstag, den 26. Juli 2014

Rückblende: Besuch vom Paul McCartney in München

Als „einfacher Stadtrat“ bleibt mit inzwischen etwas mehr freie Zeit, als während meiner Amtszeit als 3. Bürgermeister, was ich sehr genieße und was mir auch ermöglicht, gelegentlich auf die stets mit vielen Terminen gefüllten Tage und Erlebnisse der 18 Amtsjahre zurückzublicken. Besonders gern erinnere ich mich z.B. an den Besuch des Beatles Paul Mc Cartney im Jahr 2003: Sir Paul McCartney ist nicht nur ein großartiger Musiker, sondern auch... »mehr


Mittwoch, den 30. April 2014

Überraschung an meinem letzten Arbeitstag als Bürgermeister...

... und ein herzliches Dankeschön! »mehr


Dienstag, den 29. April 2014

Pressekonferenz "Mit dem Rad zur Arbeit"

Bei meiner letzten Pressekonferenz als Bürgermeister am 29. April 2014 drehte sich alles nochmal ums Thema Radfahren. Die Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" von AOK und ADFC habe ich über 10 Jahre immer wieder gern beworben – diesmal auf einem Hochrad. Vom 1. Juni bis 31. August sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Rad zur Arbeit oder beim Pendeln zu den öffentlichen Verkehrsmitteln radeln - als Team oder...


Dienstag, den 08. April 2014

München erhält die Auszeichnung "Fahrradfreundliche Kommune" der AGFK Bayern

Am 7. April 2014 stand einer meiner letzten  Arbeitstage als Bürgermeister nochmal  ganz unter dem Motto Radverkehr:  Die „Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V.“ (kurz: AGFK Bayern)  hatte eine unabhängige und hochrangige Expertenkommission eingeladen, um zu prüfen, wie es um die Fahrradfreundlichkeit der Landes- und Radlhauptstadt München tatsächlich bestellt ist. AGFK-Mitglieder sollen es... »mehr


Donnerstag, den 09. Januar 2014

Interview mit mir und Musik meiner Band auf Radio Lora - auch zum "Nachhören"

Gestern war ich bei der Gegensprechanlage von Radio Lora zum Interview geladen und habe aus dem Nähkästchen des Radl- und Isarbürgermeisters geplaudert. Zwischendrin gabs Musik meiner Band zu hören. Es war ein sehr netter Abend mit Fritz Letsch und Inge Wittenzellner - vielen Dank den beiden für die Einladung in ihre Sendung! Das Interview gibt´s zum Runterladen und Nachhören... »mehr


Samstag, den 21. Dezember 2013

Umsetzungsbericht und Stadtratsbeschluss zur Weiterentwicklung der fairen Beschaffung

Seit über 12 Jahren setze ich mich für faire Handelsbeziehungen ein und freue mich über die Vorbildrolle, die sich München auf diesem Gebiet erarbeitet hat. Auf den unseren Erfolgen dürfen wir uns allerdings nicht ausruhen: Noch immer sind die Arbeits- und Produktionsbedingungen auf dem Weltmarkt in vielen Fällen aus menschenrechtlicher wie umweltpolitischer Sicht skandalös! Als große Kommune mit entsprechender Nachfragemacht steht die... »mehr


Freitag, den 18. Oktober 2013

Die Kapuzinerstraße ist endlich radfreundlich!

Am 18. Oktober 2013 konnte ich der Presse und einer Fachdelegation aus Bern vor Ort den Abschluss der Umbaumaßnahmen in der Kapuzinerstraße präsentieren. Für mich persönlich war dieser Termin ein ganz besonderer, denn die Diskussionen um den radfreundlichen Umbau der Kapuzinerstraße haben mich viele Jahre begleitet und ich bin sehr glücklich, dass mit der Kapuzinerstraße nun immerhin eines der sog. „Leuchtturmprojekte Radverkehr“ unseres... »mehr


Treffer 1 bis 10 von 214